Das 8-Wochen-Selbstlernprogramm
'LESS STRESS, MORE ME'

MODUL 1

Stress lass nach!

Was ist Stress eigentlich?

Was macht er mit dir?

Und wie kann es gelingen, dass Stress dich zukünftig weniger stresst?

 

MODUL 2

Relax, Baby!

 

Wie ermöglichst du dir nachhaltige Entspannung?

Inklusive:

Mini-Entspannungseinheiten für deinen Alltag & Meditationseinheit

MODUL 3

I like to move it, move it!

Bewegung wirkt stresssenkend.

Nur, welche und wie viel Bewegung soll’s denn sein?

Außerdem: Tipps für die Optimierung deines Zeit- & Selbstmanagements

MODUL 4

Du bist,

WIE du isst.

Achtsamkeit, Genuss und Ernährung:

Es wird bunt und köstlich!

MODUL 5

I like me better, when I’m with you.

Die lieben Lieben: 

Warum dein soziales Netz so wichtig für deine Gesundheit ist.

 

MODUL 6

Sag mal, wie redest du denn

mit DIR?

Weshalb du Sprache und Ausdruck

-auch in deinen Gedanken- mehr Beachtung schenken solltest.

MODUL 7

 

Time to heal!

‚Selbstheilung’ als essenzielle Körperfunktion und wie du sie unterstützen kannst.

Über naturheilkundliche Prinzipien und die Power der Positiven Psychologie.

MODUL 8

I’ll be there for you, when the rain starts to pour.

Was tun, wenn’s mal nicht so gut klappt mit der Achtsamkeit und Stressreduktion im Alltag?

Praktische Tipps zur ‚Rückfallprävention‘.

Im Freien meditieren

'Less Stress, more ME' ist DAS RICHTIGE für dich, wenn... 

du dir endlich mehr ME-Time wünschst

du dir
nachhaltige Veränderung wünschst statt 'kurzem Detox'

du weißt, dass DU es in der Hand hast, für weniger Stressbelastung in deinem Leben zu sorgen

du ungesunde Muster erkennen und durchbrechen möchtest


du deiner Familie mit gutem Beispiel voran gehen magst

du motiviert bist, mit diesem Selbstlernkurs direkt in die Umsetzung zu gehen

betonte Frau

'Less Stress, more ME' ist NICHTS für dich, wenn... 

du deine gemütliche Komfortzone nicht verlassen magst

du 
tiefenwirksame Veränderungen scheust

du (noch) nicht bereit bist, jeden Tag Zeit für deine Gesundheit zu reservieren

du es 'praktischer' findest, 'die Umstände' verantwortlich zu machen: für deine mangelnde Zeit, die fehlende Energie, den Stress, den schlechten Schlaf...

homestory_kristinaKlinger(51von135).jpg